André und Anna

Wedding-Weekend auf Schloss Neuhardenberg

Brautpaar im Baalsaal

Blau – wenn André und Anna die himmlische Farbe sehen, werden sie wohl ewig an ihr sommerliches Freudenfest zurückdenken. Unvergesslich, wie Anna mit ihrem puristischen Brautkleid und einem Strauß blauer Hortensien über eine Wiese auf André zuschritt. 80 Gäste kamen zur freien Trauung auf das malerische Schloss Neuhardenberg und waren in dem Moment dabei, als sich das Paar einander versprach.

Braut getting ready
Vorbereitung der Braut
Einladungen für die Hochzeit
Trauzeuge und Bräutigam auf Schloss Neuhardenberg
Blumenmädchen im Berliner Schloss

London im Frühjahr. André und Anna flanieren gemeinsam entlang der Themse, als André unvermittelt einen wunderschönen Ring aus der Tasche zaubert. Mit diesem Geschenk beginnt für das Paar eine aufregende Planungszeit. Zunächst landeten Braut und Bräutigam jedoch auf dem Boden der Tatsachen. „Uns war nicht bewusst, wie umfassend eine Hochzeitsplanung sein kann“, erklärt Anna amüsiert. Der Hinweis auf Hochzeitsplanerin Victoria kam da genau richtig und nahm den beiden schnell die Ängste. Anna begeistert: „Die Idee jemanden zu haben, der uns wertvolle Kontakte vermittelt und dann auch noch Spaß an dem Planungsmarathon hat, gefiel uns sofort!“

Hochzeitskaffee im Schloss

Das A und O ist die Location!
Die Planung startete mit der Suche nach einer Location. André und Anna träumten von einem idyllischen Ort mitten im Nirgendwo. Dort sollte die gesamte Gästeschar das Wochenende verbringen. „André war das Thema Sperrstunde noch sehr wichtig“, ergänzt Anna lachend. Schloss Neuhadenberg, gelegen unweit der polnischen Grenze, faszinierte beide sofort. Anna: „Das Anwesen ist traumhaft und vereint Eleganz mit modernen Elementen.“ Das Kennenlernen mit Fotografin Laura von Hochzeitslicht und Traurednerin Lena von Freie Hochzeitsreden nahm dann letzte Bedenken, dass irgendetwas nicht rund laufen könnte- beide waren dem Paar auf Anhieb sehr sympathisch. Damit näherten sich Anna und André Schritt für Schritt ihrem großen Tag. „Victoria war während dieser Zeit unentbehrlich. Sie nahm uns an die Hand, führte durch die Planung und behielt das große Ganze im Auge“, schwärmt Anna. Gemeinsam kürten die drei Blau zur Hochzeitsfarbe. Anna bestellte ihren Brautstrauß aus blauen Hortensien und André gleich einen ganzen Anzug samt Fliege.

Ein Tag im August
Doch bei einem Detail war selbst Hochzeitsplanerin Viktoria machtlos: das perfekte Hochzeitswetter. Umso größer die Freude, als sich zum großen Tag Rekordtemperaturen von bis zu 30 Grad ankündigten. Schnell wurde die Deko um ein Dutzend weißer Fächer erweitert.

Der erste Blick der Braut
Der erste Blick vom Brautpaar

Den Auftakt zum Fest gab das Paar am Abend vor der Trauung mit einem Barbecue auf der Schlosswiese. „Es war ein wunderbarer Abend“, erinnert sich die Braut. Am nächsten Morgen stieg dann der Puls. Anna: „Ich lag früh morgens schon hellwach im Bett und spürte gleich eine eigenartige, so geheimnisvolle Atmosphäre.“ Vor der Trauung trafen sich Braut und Bräutigam zu einem First-Look-Shooting in den eindrucksvollen Schlossräumen. Anna trat durch die Tür, näherte sich André und tippte ihm vorsichtig auf die Schulter. Anna: „Der Moment war unvergesslich. Plötzlich wurde alles real.“

Einmarsch der Braut mit Blumenmädchen
Rede der Traurednerin
Trauzeremonie im Freien
Schloss Neuhardenberg Trauung

Aus den großen Schlossfenstern sah das Paar, wie sich immer mehr Gäste auf dem Gelände einfanden. André begrüßte sie schließlich, während Anna wenige Minuten später von ihrem Bruder hinuntergeleitet wurde. Auf ihrem Weg staunte Anna: Mit viel Liebe hatte Victoria den Trauort geschmückt. Blaue Satinbänder tanzten im Wind, kleine Herzchen zierten den Weg... Es folgte die Rede von Traurednerin Lena. Anna begeistert: „Sie fand genau die richtigen Worte!“

Hochzeitstorte mit Hortensien
Brautpaar schneidet die Torte an
Feierliche Hochzeitsgesellschaft

„Ewiger Frühling“ – mit diesem klangvollen Aperitif lockten Braut und Bräutigam alle Gästein den Kräutergarten. Anschließend öffneten sich die Türen zum Festsaal.

Tischdeko im Schlosssaal
Feierliche Tischdeko im Saal

Nach dem Menu führte das Paar die Gäste hinüber in den Partyraum. Dort wartete ein herrliches Dessertbuffet, das keine Wünsche offen ließ. In glücksgetränkter Atmosphäre begann die Party. Unterbrochen wurde sie von einem exklusiven Mitternachtssnack, den sich André und Anna gewünscht hatte – Mini-Döner! Der Abend endete  auf der Tanzfläche, zwischen fliegenden Krawatten und Flipflops an den Füßen. Anna: „Alles war egal. Wir haben einfach nur gefeiert!“

Brautpaar Bilder

Am nächsten Morgen bewies ein Meer von Geschenken, dass dies alles kein Traum gewesen war. Anna gerührt: „Wir konnten eine Weile gar nicht über das Fest sprechen, so sehr hat uns das alles bewegt.“

Hochzeitsfotografie mit bestem Licht

Hochzeitsplanung & Deko: IDO Events
Fotografie: Hochzeitslicht
MUA: Adriana Röder
Trauredner: Freie Hochzeitsreden
Torte: Jubel Patisserie
Location: Schloss Neuhardenberg
Papeterie: IDO Events
Text: Liv Möckesch