Trendfarbe 2019 - Living Coral

Wir wünschen euch einen zauberhaften Start ins neue Jahr! Passend zum Jahresauftakt haben wir uns in dem Artikel von Frieda Theres zum Thema Hochzeitstrends 2019 der Pantone Farbe - Living Coral gewidmet. Wie wir es bei all unseren Events und Hochzeiten tun, haben wir auch hier ein Moodboard zur Inspiration des Gesamtkonzeptes erstellt.

Jedes Jahr wird von Pantone eine Farbe zur Farbe des Jahres gekürt. 2019 hat Living Coral das Rennen gemacht und bringt uns ordentlich Frische und Energie. Doch wie integriert man sie am besten in Eventkonzepte, ohne dass es einen erschlägt? Im großen Trendartikel für 2019 von Frieda Theres haben wir uns genau diesem Thema gewidmet und wir geben euch ein paar Einblicke & Ideen wie man die Farbe im Gesamtkonzept noch umsetzen könnte und was man dabei beachten sollte. Na was sagt ihr zu diesem Trend für 2019? Den Auszug vom Interview zur Trendfarbe Living Coral findet ihr hier und wer Lust hat sich alle Trends für 2019 anzuschauen, schaut am besten einmal hier vorbei : https://www.friedatheres.com/hochzeitstrends-2019

All about coral Moodboardl .jpg

Wie kombiniert man sie am besten?

Living Coral ist perfekt, um Akzente zu setzen oder auch sie in Kontrast zu setzen mit anderen knalligen Farben. Ich mag es allerdings lieber kombiniert mit neutralen Tönen, beispielsweide mit Weiß als Hauptfarbe, so wirkt das kräftige Coral gleich viel gedämpfter.

 

Es ist auf den ersten Blick eine Sommerfarbe. Wie kann man Coral Living in den Herbst/Winter holen?

Für den Winter würde ich die Farbe mit hellen Tönen wie Weiß und Gold kombinieren und Akzente mit Coral und Grau setzen. Diese Farbkombi finde ich auch für den Sommer perfekt, außer, dass ich das dunkle Grau dann gegen helles Grau oder Blush Töne tauschen würde. Mit der Art der Blumen und/oder einzelnen Dekoelementen verleiht man dem Konzept entweder etwas sommerliches oder eben winterliches .

Herbst: kombiniert mit Brauntönen, Holz und neutralen Farben, evt. gemischt mit Pampas Gras oder kräftigen Weinrot oder Aubergine-Tönen.

Winter: hier habe ich zwei tolle Konzepte vor Augen. Entweder man hält es eher minimalistisch elegant (ähnlich wie im Moodboard) und verwendet überwiegend Weiß, Grau und Gold. Oder man setzt genau auf den Kontrast und kombiniert Coral mit Schwarz. Das ist natürlich weitaus knalliger aber dennoch ein absoluter Hingucker. Hierzu stelle ich mir große Blumen oder Balloninstallationen vor, gemischt mit Acryl Elementen in der Tischdeko.

 

Wie lässt sich die Farbe am besten einbinden?

Ich persönlich würde die Farbe hauptsächlich über die Accessoires einsetzen. Das kann vom Brautstrauß bis zum Anstecker sein und in den Gastgeschenken auf den Tellern der Gästen wiederkehren. Toll finde ich auch ein all-white Konzept mit ein paar Farbspritzern. Man könnte dies beispielsweise umsetzen mit einem Overload an hellen Kerzen in der Mitte des Tisches gemischt mit ein paar coral-farbenen Kerzen (es müssen nämlich gar nicht immer Blumen sein, die einen wow Faktor bei der Tischdeko kreieren). Über die Blumen lässt sich natürlich auch wahnsinnig viel machen und jeder relevante Farbton aufgreifen. Wer es etwas ausgefallener mag, kann ein Farbkonzept auch über die Speisen und Getränke umsetzen. So haben wir beispielsweise auch schon ein Farbkonzept in Gold, Schwarz und Rot nur über das Essen umgesetzt. Möglich ist alles, wenn man es möchte.


 

Was ist „schwierig“ an der Farbe?

Die Farbe ist an sich sehr dominant und man muss aufpassen, dass man sich nicht zu schnell daran satt sieht. Viele Paare haben oft das Gefühl, dass sie für ihre Hochzeit was ganz anderes machen sollten oder aktuellen Trends nachgehen sollten und das ist per se auch kein schlechter Gedanke aber wichtig ist natürlich, dass das Paar sich wohlfühlt und sich im gesamt Konzept als Paar auch wiederspiegelt/wiederfindet und sich nicht groß verbiegt. Meistens merken die Gäste das auch. Als Planer kriegt man aber relativ schnell ein Gespür dafür, welches Konzept zu einem Paar passt und wir holen uns Inspirationen aus den Gesprächen über das tägliche Leben, den Kleidungsstil, Einrichtungsstil usw.

 

Passt Living Coral zu allen Stilrichtungen?

Am Ende kommt es natürlich immer auf die Umsetzung an, aber ich würde sie nicht unbedingt bei jedem Konzept einbinden wollen. Es gibt so viele schöne Farben und nicht immer ist so eine knallige Farbe die beste Wahl. Das hängt auch von vielen Dingen ab, wie der Location und den Gegebenheiten vor Ort, welche Texturen werden verwendet und natürlich auch von den Präferenzen des Paares.

 

Welche Farbkombination mit Koralle findest du am schönsten?

Am schönsten finde ich es ganz minimalistisch mit Weiß und Nudetönen.

 

Welche Farbe würdest du außerdem gerne mehr sehen in 2019?

Evt. mal wieder all white oder white mit Nudetönen in einem Gesamtkonzept, das elegante Elemente mit edgy Details verbindet.

Quelle: FRIEDA THERES